2019 Wandern und Kultur am Millstätter See

Stand: 29.10.19





DANKE an...
Do, 26.09.19
Fr, 27.09.19
Sa, 28.09.19
So, 29.09.1818
Mo,  30.09.19
Anreise
Nockberge mit Wanderung
Heiligenblut
Wander- u. Kulturfahrt
Heimreise
6:00 Uhr Abreise aus Sigmaringendorf und Anreise über München- Kufstein - Wilder Kaiser - Kitzbühl - Mittersill - Tauerntunnel - Katschbergtunnel - Abfahrt Mölltal - Zimmerbelegung - Abendessen im Hotel mit Begrüßung Ausflugsfahrt zu den >Nockbergen mit Wanderung zum >Königsstuhl.

 >Nockalmstraße bis zur
>Zechnerhütte - danach Wanderungen

Weiterfahrt mit dem Bus nach Bad Kleinkirchheim  zum Südufer des Millstättersees - >Schifffahrt von

Döbriach nach Millstatt und anschließende Rückfahrt ins Hotel.
Ausflugsfahrt
 "> Heiligenblut" mit Besuch der gotischen >Wallfahrtskirche und
des Bergsteigerfriedhofs -

 Möglichkeit zum Besuch der > Kaiser-Franz-Josefs-Höhe
mit Fahrt entlang der > Großglockner Hochalpenstraße -

 Rückfahrt und Besuch der > Edelbrennerei Kuenz im Lienz mit Führung in den Obstgärten
> Gmünd und > Maltatal mit Besuch der Künstlerstadt Gmünd - erste Produktionsstätte von
Ferdinand Porsche - weiter entlang des Maltatales und seinen Wasserfällen und entlang der
Malta-Hochalm-Straße bis zur  > Kölbreinsperre - Wanderung entlang des Stausees bis zum
Elendtal - > Osnabrückerhütte-
 ca

. 18:30 Uhr Fahrt mit dem > Nationalparkzug zum > Himmelbauer auf 1300 m.
Über den Iselsberg nach Lienz - >Pustertal - vorbei an den
Dolomiten mit Möglichkeit zum Besuch der 3 Zinnen - Misurinasee oder Pragser Wildsee -
Weiterfahrt nach Brixen -Sterzing -Brenner -Innsbruck zurück nach Hause.

FOTOS
FOTOS FOTOS FOTOS FOTOS

> Anreise > Anfahrt über die Nockalmstraße
> Heiligenblut:
Friedhof und Kirche
>>

> Ankunft / Hotel
> Wanderung Königsstuhl
> Morgenlob
>>

> "Stadt"- Bummel
>  Einkehr und anderes
> im Ort Heiligenblut
>>


> Schiffahrt
> Kaiser-Franz-Josefs-Höhe


> Abends im Hotel > Abends im Hotel > Schnapsbrennerei in Lienz




> Abends im Hotel 

> HOME

> Bericht im Mitteilungsblatt Sigdorf
> Bericht in der Schwäbischen Zeitung