4 Tage Kultur und Wandern im > ZweiTälerLand Elztal und Simonswäldertal im Herzen des Schwarzwalds
> HOME


letzte Aktualisierung:
28.11.22

DANKE an...



...die Wanderführer*innen, die die ganze Reise vorbereitet und geleitet haben.



... die Fahrer*innen, die für den "Transport" Verantwortung übernommen haben.

...die Fotografen W.Metzger, I.Fröhle,
D.Lehmann
, H.Dom ...

...alle, die sonst in irgendeiner Form zum Gelingen dieser Mehrtagestour beigetragen haben.

Do, 22.09.22
Fr, 23.09.22
Sa, 24.09.22
So, 25.09.22
9.00 Uhr Anreise

ca. 12.00 Uhr Eintreffen im
> Hotel & Gasthaus Löwen in Buchholz

- Zimmerbezug
9.30 Uhr Start zu 2 Wanderungen

Wanderung 1: Anspruchsvolle Wanderung von Buchholz durch die Weinberge über die Höhen von Waldkirch zur
> Ruine Kastelburg, Abstieg nach Waldkirch
9.30 Uhr Fahrt nach Yach, von dort zwei Wanderungen auf dem  > "Brotweg"

Wanderung 1: Mittelschwere Tour mit herrlichen Aussichten und unterschiedlichen Landschaften.
9.30 Uhr Gemeinsame Fahrt durch das Glottertal auf den 
> Kandel (Berg 1241 m)

Morgenlob

13.30 Uhr - Unterwegs in den Buchholzer Weinbergen mit Biowinzer Berthold Nopper vom > Weingut Nopper
Wanderung 2: Bequeme Wanderung von Buchholz auf halber Höhe nach Waldkirch; Stadtrundgang
Wanderung 2: Verkürzte und bequeme Wanderung auf dem Brotweg, z.T. wie Wanderung 1, jedoch kürzer und mit weniger Höhenmetern.
Wanderung auf dem
> Josef-Seeger-Weg um den höchsten
Berg des ZweiTälerLandes

Einkehr
18.30 Uhr - Abendessen im Gasthof Löwen - Gemeinsamer Tagesausklng
Rückweg nach Buchholz zu Fuß  bzw. Rückfahrt mit der Bahn Abendessen und Tagesausklang im Gasthaus > "Zur Straußi" in Buchholz.

18.30 Uhr Abendessen im Gasthof Löwen und gemeinsamer Tagesausklang

FOTOS
FOTOS FOTOS FOTOS
> Anreise usw. > Wanderung 1

> Wanderung 1

> Abfahrt und Morgenlob

> Im Weingut Nopper
> Fahrt in die Weinberge
> Wanderung 2
>Wanderung 2

> Wanderung auf dem Kandel
> Wie EINs zum ANDERN
passt wEIN zum wANDERN

> Abschluss in der Kellerei   > ...und abends im Löwen> Einkehr  "Zur Straußi"
> ...und abends im Löwen...
> ARCHIV 2022
>  Bericht in der Schwäbischen Zeitung